Teamworkshop vs. Mitarbeitergespräch

Beim Mitarbeitergespräch

liegt der Fokus "nur" auf der Beziehung Führungskraft/Mitarbeiter. Hierbei könnte der Eindruck entstehen, dass der Mitarbeiter nur arbeitet um der Führungskraft zu gefallen.  

 

Beim MA-Gespräch fehlt die Wechselwirksamkeit mit einem Dritten. Gerade dies ist für die Kooperation enorm wichtig.

 

Es geht hierbei um die Einzelleistung. Obwohl in einer agilen und digitalen Arbeitswelt die Gesamtleistung des interdisziplinären Teams entscheidend ist. 

 

Motivierte Mitarbeiterin

Beim Teamworkshop

können auch kritische Aspekte zur Sprache kommen. 

Wir reden miteinander, statt übereinander. 

 

Folgende Leitfragen könnten bearbeitet werden:

 

- Was ist in letzter Zeit gut gelaufen?

- Wie empfanden wir unsere Zusammenarbeit?

- Sitzen wir noch alle im selben Boot?

- Welche Kundenprobleme lösten wir gut? 

- Wie wollen wir gemeinsam die Zukunft gestalten? 

 

Der Teamworkshop ist die beste Investition in die

Produktivität Ihres Teams!  

 

Teamworkshop


Jährliche Mitarbeitergespräche oder besser Entwicklungsgespräche sollten Ihre Berechtigung haben.

Vor allem ihnen voran, muss aber eine offene, ehrliche und auf Augenhöhe gelebte Feedbackkultur stehen.

Als wertvolle Ergänzung sind kontinuierliche Teambuildings Maßnahmen umzusetzen.  

 

Welche Argumente sprechen gegen Teamarbeit und einen effizienten und gut moderierten Teamworkshop?